Online-Therapie

Paartherapie

Paare suchen meist dann eine Therapie auf, wenn sich Schwierigkeiten oder Probleme zu einer Krise zugespitzt haben. Ausgangspunkt kann ein aktueller Anlass sein. Auch an so genannten familiären Übergängen können sich Krisen einstellen, wenn das erste Kind geboren wird oder das letzte das Haus verlässt und das Paar sich an die neue ungewohnte Situation anpassen muss.
Paare leben nicht für sich alleine, sondern sind in einen sozialen Kontext, in ein Geflecht von Beziehungen eingebunden. Sowohl aktuelle Lebensumstände mit ihren Möglichkeiten, Einschränkungen und Erfordernissen als auch die Erfahrungen, die beide PartnerInnen in ihren eigenen Herkunftsfamilien gemacht haben wirken ständig auf das Paar ein. So ist es hilfreich, dass in der Therapie nicht nur das Paar sondern auch das gesamte umgebende System, in dem das Paar eingebettet lebt, in den Blick genommen wird.

Systemische Paartherapie

Systemische Paartherapie ist hilfreich bei lang andauernden Schwierigkeiten und Problemen, die sich innerhalb der Ehe oder Partnerschaft zugespitzt haben
  • Wenn sich ein Paar auseinandergelebt hat und kaum mehr Gemeinsamkeiten pflegt
  • Wenn sich ein Paar nicht mehr verständigen kann und Kommunikationsprobleme hat
  • Wenn ein Paar in eskalierende Auseinandersetzungen verstrickt ist
  • Wenn ständige Verletzungen und gegenseitige Abwertungen geschehen
  • Wenn einer oder beide bestimmte Aspekte der Partnerschaft als unbefriedigend erleben
  • Wenn die Rollenaufteilung von einem der Partner als nicht mehr passend erlebt wird
  • Wenn sexuelle Schwierigkeiten entstanden sind oder wenn keine Sexualität mehr gelebt wird
Bei allen akuten Partnerschaftskrisen, wenn äußere Ereignisse eine Veränderung der Partnerschaft notwendig machen, z. B. Geburt eines Kindes, Wohnortwechsel
  • Trennungsgedanken eines der Partner
  • Untreue und Außenbeziehung

Elternberatung vor einvernehmlicher Scheidung

Die Elternberatung soll zur Entlastung Ihrer Kinder in der Scheidungssituation beitragen und unterstützt Sie als Eltern bei den emotionalen Herausforderungen und Konflikten, die eine Trennung mit sich bringt. Die Interessen und das Wohl des Kindes soll im Zuge eines gerichtlichen Obsorge-Konfliktes bestmöglich gewahrt werden, deshalb werden Sie in der Beratung über alle Folgen, die sich aufgrund der Scheidung für Ihre Kinder ergeben, aufgeklärt und informiert.

Ziel der Elternberatung ist es, dass Sie Ihre Verantwortung als Elternpaar auch nach der Trennung übernehmen und die Gefühle und Bedürfnisse Ihrer Kinder verstehen und erfüllen können.

Die Elternberatung hat bei einer dafür geeigneten Person oder Einrichtung zu erfolgen und ist dem Gericht durch eine Bestätigung nachzuweisen.

Sie können eine Einzel-, Paar- oder Gruppenberatung wählen.